Unsere Botschaft heißt Mut

20. August 2017

Burgmhle Bruning 200817

Walter Bruning, Koordinator des ehrenamtlichen Burgmühlenwächterteams, lädt bei der Familienfahrradtour Dinklage - Lohne Kinder und Erwachsene ein, ihren MUT-Wunsch zu schreiben. Dies sind einige MUT-Wünsche:

  • Ida-Marie: MUT ist, wenn man anderen hilft
  • Mia: MUT ist, Tiere zu lieben
  • Antonius: ich möchte so mutig sein ins Wasser zu tauchen
  • Martha: man braucht MUT, um Fahrrad zu fahren.
  • Ida: MUT braucht man zum NEIN sagen!
  • Hannes: MUT ist, wenn man was macht, was man noch niemals gemacht hat
  • o.N.: MUT ist , der Erste zu sein!
  • o.N.: ich habe MUT
  • o.N.: MUT braucht man zum Klettern auf hohe Bäume
  • o.N.: MUT braucht man für die Schule, zum springen und wenn man im Wald alleine ist
  • o.N.: Um die Dinge vor denen man Angst hat, zu überwinden.
  • o.N.: MUT bedeutet, dass man sich auch für Unterdrückte einsetzt
  • o.N.: keinen Krieg!!!
  • o.N.: gegen die Angst, sich nicht zu trauen, freundlich zu sein
  • o.N.: um was Schweres zu überwinden
  • o.N.: MUT ist, etwas zu sagen, zu machen, zu tun, zu handeln. Gegen etwas Böses und Schlechtes, Gutes zu tun.
  • o.N.: MUT bedeutet für mich, dass man etwas macht, was man normalerweise nicht machen würde, es aber doch versucht.
  • o.N.: MUT haben, auch ohne Sonne fröhlich zu sein
  • o.N.: Man braucht MUT, um die Wahrheit zu sagen
  • o.N.: Man braucht MUT, um seine Angst zu überwinden
  • o.N.: Man braucht MUT, um "NEIN" zu sagen.

 

19. August 2017

Mut zum Wir